Berliner Transportwesen

Dachgepäckträger gelten als Ausweis für Schwäche. Und sowas kann man sich in Neukölln, dem besten Stadtteil Berlins, nicht leisten. Es ist ein amerikanischer Pragmatismus, der einem hier begegnet. Es ist die Aufmüpfigkeit eines gelebten Nonkonformismus, der nicht fragt: Ist das erlaubt? Es ist das freie Unternehmertum, das der FDP die Tränen der Freude in die Augen treibt, ein Unternehmertum, das nicht fragt: Was ist das Problem, sondern was ist die Lösung?

All das musste ich denken, als ich diese Szene fotografierte.

Neukölln, I Love you.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s